Abwasser

Abwasserbeseitigung in Kirn

Die Abwasserkanäle der Stadt Kirn bestehen bereits seit dem Jahr 1901. In diesen wird das Schmutz- und Regenwasser im Stadtgebiet Kirn gesammelt und abgeleitet. 

Das Kanalsystem hat inzwischen eine Länge von insgesamt 61.000 Metern.

Im Jahr 1967 wurde eine Kläranlage für 57.000 Einwohnergleichwerte in Betrieb genommen, die bis 1983 die Abwässer rein mechanisch reinigte. 

Im Jahr 1983 wurde der neu eingerichtete biologische Teil der Kläranlage, ausgelegt für eine Klärkapazität von ca. 32.000 Einwohnergleich-werten, fertiggestellt.

Die Reinigungsleistung der biologischen Anlage beträgt 98 %. Die 3. Reinigungsstufe zur Nitrifikation bzw. Denitrifikation, sowie eine Phosphat- und Stickstoffeliminierung, wurden im Jahr 1992 realisiert.